Unsere Standorte:
Hauptstrasse 40
3800 Matten bei Interlaken
Telefon: +41 (0)33 823 18 81

Haupstrasse 178
3588 Brienz
Telefon: +41 (0)79 464 38 86

Woche 5
 
31.12.2012
Die Fahrt Richtung Meer ist angesagt. Doch zu erst noch 3 Brunnentröge von den Schafen reinigen, denn auf jeder Parzelle steht ein Windrad um Wasser in einen Tank zu pumpen und aus dem wird ein Trog mit einem Schwimmer immer schön vollgehalten. Denn die reinigt John jeden 2. Tag. Es kann schon mal vorkommen das ein Schaf durch die anderen in den Brunnen fällt und falls es sich nicht befreien kann und absäuft, ist das Wasser bei den Temperaturen sofort verseucht. Also war Pedis Arbeit heute angesagt. Ich als Fotograf konnte natürlich nicht mithelfen! Als wir so über die Felder fuhren und die Kängeruhs und Emus jagten, wurde einem so richtig bewusst wie sie so zu den wilden Tieren stehen: am liebsten noch schnell einige zu Hundefutter erlegen !! Doch Jon kennt uns und liess Sie nach einer Treibjagd schön weiterleben. Also war dann der  Besuch der Freunde Andrew und Meredy und Kids im Wochenenendhaus angesagt. Zuerst noch die neue Farm von Jon und Pat in Claire Valley besichtigen, eine kurze Stippvisite zu Abbey und Junior Mathew und nach 300km waren wir am Beach. Und schon waren wir an einer Grill- und Silvesterparty am Beach dabei, das ist ja klar, das man sofort dazugehört und alles mitmacht. So trafen wir Neil, der durch die Armee 3 Jahre in Deutschland arbeitete, in der Nähe von Dortmund. So war es kurzum Mitternacht und da wir am Meer sind, durften auch einige Feuerwerke abgelassen werden und kurzum namen wir einen „Nuck“ und schliefen ins neue Jahr.
 1.01.2013
Auf ins neue Jahr 2013!!!! Beachtag. Als Erstes war Arbeit für Pedi angesagt, denn am Morgen müssen fünf Krebsfallen auf dem Meer mit dem Boot abgfahren werden um zu schauen was es zum Znacht gibt. Pedi hatte beim  einholen der dritten Falle mit einem ca. 12cm grossen Krebs Glück, doch beim anschliessenden Fischen blieb der Fang aus was mir auch recht war, so musste ich nicht noch einen Fisch erledigen. Gebe zu: bin ein Weichei in solchen Sachen! Im Nachmittag genossen wir das flach abfallende Wasser. Bei ca.25 Grad Wassertemperatur auch leicht möglich.

2.01.2013

So es ist soweit : Der Winter ist angesagt nach einem Monat Ferien fliegen wir morgen nach Hause. Aber nach soviel Supertollen Erlebnissen im Gepäck und Besuch von all unseren Freunden , können wir damit leben und werden nie vergessen wie freundlich und hilfreich die Leute immer waren. 68

ELEKTRO VELO




concept, programming & design by netfuchs.ch