Unsere Standorte:
Hauptstrasse 40
3800 Matten bei Interlaken
Telefon: +41 (0)33 823 18 81

Haupstrasse 178
3588 Brienz
Telefon: +41 (0)79 464 38 86

Auf Grund einer Verschiebung ist es schon nach einer Woche wieder soweit. Doch ist heute in Böningen noch Markt und ich werde mit Elektrovelos vor Ort sein, was bei dem schönen Wetter auch kein Muss ist.
Tour im Kopf schon gespeichert genoss ich die Sonne. Das es zum Kotzen würde ahnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Nach einer Verpflegung und einigen Kunden war es schon Mittag und ich fühlte mich leicht unterzuckert. Also, noch ein Stück Kuchen wird wohl helfen . Doch der Magen wahr nicht ganz meiner Meinung und mein Wohlbefinden schwand langsam dahin. Julia kam mit ihrer Schwester in der Mittagspause, sogleich beanstandete sie meine Gesichtsfarbe. So lud ich sie ein, den Stand zu hüten und ich machte mich mit meinem Flyer auf den Weg ins Geschäft. Wusste gar nicht, dass die Strecke über den Flugplatz so viel Kurven hat. Zum Kotzen zumute schwand der Smiley Ausflug. Auch Pedi fand meine Hautfarbe als weiss und langweilig. So machte sie ein Telefon nach Burglauenen um Walter und Margrit meinen Fitnessstand mitzuteilen, doch sie wollten auf jedenfall eine Tour machen und auch die Wengner waren eh für eine Ausfahrt. Sie brauchten mich ja nicht immer als Zugführer. Nun liess ich es ruhig angehen und setzte mir das Ziel nicht noch mal alles durch den Kopf gehen zu lassen und nach Ladenschluss möglichst geradeaus nach Hause zufahren, so hing oder lag ich rum und liess die Zeit verstreichen.
15.30 Uhr: Ich stand und sah dem Ausflug schon zuversichtlicher entgegen. 30 Minuten später fuhr ich grossartig vor den Smileys. Brienz, Hofstetten, Schwanden in Sicht waren wir schon über 1 Stunde unterwegs und ich hielt immer noch dicht und mir ging es, als wenn nichts gewesen wäre. Der Blick von Schwanden über den Brienzersee fanden alle grossartig und eine neue Route war so für viele geboren. Für ein nächstes Mal. Schön rollend machten wir uns auf die Rüchfahrt Richtung Matten. Nur eine herausgesprungene Kette war noch zu beheben, ansonsten genossen wir alle die Abendsonne vor unserem Abendbier. Ein Lotto Gewinn von Werner (50.-) bescherte uns die gesponserte Bierrunde! Auch ich gönnte mir ein Diesel ohne Angst zu haben es auf dem Weg nach Niederried zu verlieren.
 46km 2.15 Std war unser Ausflug heute Wert. Bis in 3 Wochen

ELEKTRO VELO




concept, programming & design by netfuchs.ch